AllatRa Pattern Tape
Logo Creative Society KREATIVE
GESELLSCHAFT

"Berlin sagt Danke" ist ein Aktionstag für die Freiwilligen der Stadt

Berlin, Deutschland
7. März 2020

Berlin ist eine Stadt der Freiwilligen, ein Vorbild, die durchaus Nachahmer finden sollte. Am 7. März fand hier die Aktion des Berliner Senates und des Abgeordnetenhauses "Berlin sagt Danke" statt. Die Veranstaltung ist Menschen gewidmet, die sich die Zeit nehmen, denen zu widmen, die ihre Hilfe brauchen.

Denn nicht jeder Einwohner der Hauptstadt weiß, dass es in seiner Heimatstadt mehr als eine Million Freiwillige in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft gibt. Und eines der Ziele der Aktion ist es, davon zu erzählen und zu zeigen, dass Berlin ein Vorbild nicht nur für ganz Deutschland, sondern auch für die gesamte Menschheit ist.


“Berlin sagt Danke

Teilnehmer der festlichen Veranstaltung "Berlin sagt Danke"

An diesem wichtigen Festtag für die Stadt beteiligten sich mehr als 170 Kultureinrichtungen an der Aktion und öffneten ihre Türen kostenlos für alle Besucher.

Dieses Fest der Ehrenamtlichen und solchen, die es werden wollen, begann im Roten Rathaus, wo der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, im Namen Berlins und aller Menschen des guten Willens sprach. Er dankte den Teilnehmern und wünschte den Einwohnern der Stadt, dass sich die Zahl der Freiwilligen im nächsten Jahr verdoppelt.


Interview mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin

Michael Müller, Bürgermeister von Berlin

Korrespondenten des internationalen Internet-Fernsehens ALLATRA TV waren als freiwillige Reporter auf dem Fest dabei. "Wir fühlen uns als aktive Teilnehmer unserer Gesellschaft und wollen zu ihrer Wandlung beitragen. Diese Veranstaltung ist sehr wichtig, weil sie Menschen zusammenbringt, die sich ihrer Verantwortung für das Wohlergehen der Gesellschaft, in der wir leben, bewusst sind".

Das Reporterteam bat die Gäste, ihre Eindrücke zu schildern, über ihre ehrenamtliche Tätigkeit und darüber was sie motiviert zu erzählen. Schließlich helfen die Freiwilligen sowohl Kindern als auch älteren Menschen unentgeltlich und unterstützen Flüchtlinge bei ihrer kulturellen und sozialen Integration in die deutsche Gesellschaft. Die Teilnehmer der Veranstaltung machten deutlich, dass sie durch gemeinsames Handeln zum Wohle anderer mehr als nur eine finanzielle Belohnung erhalten.. Das, was die innere Liebe bereichert und vervielfältigt, gibt ihnen noch mehr Kraft, als Persönlichkeit zu handeln und zu wachsen.


Interview mit den Gästen der Veranstaltung

Gespräch mit einem Gast des Aktionstags

In einem Interview für ALLATRA TV betonten die Freiwilligen, dass es neben dem Wunsch, anderen zu helfen, auch ein Umfeld in der Gesellschaft geben müsse, in dem menschliche Werte und die Sorge um andere zu einem natürlichen Bedürfnis der Menschen würden.

Berlin ist bereits auf dem Weg zu einer solchen kreativen Gesellschaft. Die Einwohner der Stadt nahmen an der weltweiten Online-Konferenz "Gesellschaft. Letzte Chance", zusammen mit Tausenden von Menschen aus mehr als einhundertvierzig Ländern teil. Trotz der Entfernung und der unterschiedlichen Zeitzonen versammelten sich die Teilnehmer in Konferenzsälen, um online zu gehen und gemeinsam dringende und beunruhigende Fragen zu erörtern, um auf diesem Wege für die Zukunft der Menschheit einzustehen. Und dies ist ein einzigartiger Präzedenzfall in der Geschichte der Menschheit. Dieses Online-Treffen gab den Startschuss für das internationale Projekt "Kreative Gesellschaft". Die Menschen begannen aktiv zu handeln, weil sie wussten, dass dies der einzige Weg ist, das Verbraucherformat unserer Welt zu verändern. Sowohl in Berlin als auch in anderen Städten der Welt finden im Rahmen dieses Projekts Treffen, Konferenzen und Sozialumfragen statt. Die Menschen beteiligen sich an der Diskussion über das kreative Modell der Gesellschaft und vereinigen sich auf der Plattform der Internationalen gesellschaftlichen Bewegung "ALLATRA".

Bereits heute sehen wir eine wachsende Tendenz zu Eigeninitiative und sozialer Verantwortung in der Welt. Kommendes Jahr bei der Online-Konferenz "Kreative Gesellschaft. Wege der Realisierung” wird die Teilnahme von Milliarden aktiver Menschen erwartet, die schon jetzt unsere gemeinsame Zukunft gestalten.

Kommentar schreiben