AllatRa Pattern Tape
Logo Creative Society KREATIVE
GESELLSCHAFT

Die Teilnehmer der Internationalen Gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ in der Jury des internationalen Wettbewerbs „Botschafter des Friedens“

16. September 2020

Die Ehrenamtlichen der Internationalen Gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ wurden zum internationalen Studentenkonferenz-Wettbewerb „Botschafter des Friedens“ eingeladen, der online stattfand. Es wurde von zwei internationalen Organisationen veranstaltet, die das Bildungssystem in ihren Ländern aktiv entwickeln.

Eine davon ist CED FOUNDATION TRUST, ein Bildungszentrum in Indien. Ihr Ziel ist es, Schullehrer zu befähigen, Schulleiter sowie andere Lehrer über die neuen Trends in der Bildung zu informieren und neue Methoden und Praktiken zu lehren. Heute sind fast fünftausend Schulleiter, mehr als tausend Schullehrer und 2.675 Schulen mit diesem Forum verbunden, das die Möglichkeiten für Lernen und Entwicklung bietet.

Die zweite Organisation ist die Global Talk Education (Kanada), die innovative Lösungen für Bildungseinrichtungen anbietet, um zur Verbesserung der Arbeits- und Studienprozesse.

Drei Teilnehmer der Bewegung „ALLATRA“ wurden als Jurymitglieder des Konferenz-Wettbewerbs „Botschafter des Friedens“ eingeladen, in der sie die Arbeiten von achtzig Studenten aus verschiedenen Regionen Indiens geprüft haben. In ihren Arbeiten stellten die Studierenden die wichtigsten Themen des Lebens in der heutigen Gesellschaft dar, die von kreativen Prinzipien geprägt sind.

Jury des Wettbewerbs „Botschafter des Friedens“

Die Veranstalter der Konferenz stellten die Bewegung „ALLATRA“ vor und informierten alle Teilnehmer: Studenten, Lehrer und Jurymitglieder sowie alle, die diese Online-Konferenz weltweit verfolgten, über das Projekt „Kreative Gesellschaft“, das auf der Plattform der Internationalen Gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ umgesetzt wird.

Die Freiwilligen der Bewegung teilten ihre Erkenntnisse auch mit den Teilnehmern des Konferenz-Wettbewerbs „Botschafter des Friedens“. So sagte Julia Kondratenko (Ukraine), dass wir als Menschheit eine wunderbare Zukunft verdienen. Und das ist die Meinung der meisten Menschen auf der Welt. Sie betonte, dass unsere Zukunft eine kreative Gesellschaft ist und dass es möglich ist, eine solche Gesellschaft aufzubauen, wenn sich alle Menschen auf der Welt vereinen. Sie wünschte den Teilnehmern der Konferenz: „Lernen Sie weiter und werden Sie ein Mensch, der zur Priorität setzt, die besten menschlichen Eigenschaften wie Freundschaft, Freundlichkeit, geistige und moralische Werte, gegenseitiges Einverständnis und gegenseitige Hilfe, zu entwickeln. Alles ist machbar!“

Julia Kondratenko

Julia Kondratenko, die Teilnehmerin der Internationalen Gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ (Kiew, Ukraine)

Konstantin Rybachuk (Ukraine) forderte alle Teilnehmer der Konferenz „Botschafter des Friedens“ dazu auf, aktiv zu werden, eine Führungsrolle bei der Schaffung von Veränderungen zu übernehmen, unsere Welt zum Besseren zu verändern und eine glückliche Gesellschaft anzustreben. Er zitierte den großen Mahatma Gandhi: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt“.

Konstantin Rybachuk

Konstantin Rybachuk, der Teilnehmer der Internationalen Gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ (Kiew, Ukraine)

Sehr interessant ist die Geschichte der Bekanntschaft der internationalen Organisation CED FOUNDATION TRUST (Indien) mit der Internationalen Gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“. Dr. Priyadarshi Nayak — Gründer und Vorsitzender von CED FOUNDATION TRUST, einer der Veranstalter des Konferenz-Wettbewerbs „Botschafter des Friedens“, ein berühmter Lehrer und Mentor, nahm an der Live-Übertragung „6 Handschläge“ teil. Das Gespräch mit den Volontären der Bewegung inspirierte ihn so sehr, dass er sie nach der Übertragung einlud, der Jury des Wettbewerbs „Botschafter des Friedens“ beizutreten. Dr. Priyadarshi Nayak teilte schon während des Wettbewerbs mit allen Teilnehmern seine Vorstellung von der Kreativen Gesellschaft:

„Das ist eine Gesellschaft von glücklichen Menschen. Haben Sie sich jemals gefragt, was eine Gesellschaft glücklich macht? Das sind die Menschen, deren Glück sich um sie herum ausbreitet, das ist wirkliches Glück. Eine glückliche Gesellschaft ist eine Vereinigung von Menschen, die für ihre Umgebung sensibel sind und danach streben, andere Menschen glücklich zu machen. Die Hauptaufgabe einer solchen Gesellschaft ist es, allen Menschen ein Glücksgefühl zu vermitteln“.

Dr. Priyadarshi Nayak — Gründer und Vorsitzender von CED FOUNDATION TRUST (Indien)

Dr. Priyadarshi Nayak — Gründer und Vorsitzender von CED FOUNDATION TRUST (Indien)

Dr. Priyadarshi Nayak versicherte allen Teilnehmern der Konferenz aufrichtig, dass er im Namen der CED FOUNDATION TRUST auf jede erdenkliche Art und Weise zur aktiven Zusammenarbeit der Menschen mit der Internationalen Gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ beitragen wird, da er absolut sicher ist, dass die Menschen selbst dies auch wünschen. Deshalb sollte jeder die Möglichkeit haben, sich über die Idee der Schaffung einer kreativen Gesellschaft zu informieren. Er ist sicher, dass die führenden Spezialisten im Bildungsbereich in Indien, die Idee des Aufbaus einer solchen Gesellschaft aufgreifen werden und lud alle ein, der Bewegung beizutreten. Alle Teilnehmer des Konferenz-Wettbewerbs „Botschafter des Friedens“ unterstützten die Idee der Schaffung einer Kreativen Gesellschaft. Einer von ihnen ist James Martin von Global Talk Education, der Veranstalter des Konferenz-Wettbewerbs. Er wies die Teilnehmer darauf hin, dass wir bereits heute alle über das Internet verbunden sind und dass das Internet ein großartiges Instrument ist, um Menschen zusammenzubringen.

James Martin, inspiriert durch das Projekt „Kreative Gesellschaft“, das auf der Plattform der Internationalen Gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ umgesetzt wird und bot an, Leiter und Lehrer von Bildungseinrichtungen in Kanada mit diesem Projekt vertraut zu machen.

James Martin

James Martin, Global Talk Education (Kanada)

James Martin meint, dass Schüler in Kanada über die 8 Grundlagen der Kreativen Gesellschaft informiert werden müssen. Dazu müssen diese Grundlagen in den obligatorischen Lehrplan aller Schulen aufgenommen werden. Seiner Meinung nach wird dies zu einem besseren Wahrnehmung der Welt, in der wir leben, beitragen. Er sagte, diese Konferenz ist ein gutes Beispiel, um eine neue Ebene zu erreichen. James freut sich auf die Ergebnisse, mit welchen die Idee einer Gesellschaft von glücklichen Menschen zum Leben erweckt werden kann.

Dank der „6 Handschläge“ Live-Übertragungen wurde eine Kette von erstaunlichen Ereignissen in Gang gesetzt, ausgelöst durch das lebendige Interesse von Menschen. Die Ehrenamtlichen der Bewegung „ALLATRA“ luden Lehrerinnen und Lehrer aus Indien und anderen Ländern der Welt ein, an Konferenzen und Webinaren zu verschiedenen Themen, die Menschen begeistern, teilzunehmen. Und die Gewinner des Wettbewerbs „Botschafter des Friedens“ wurden eingeladen, an der „6 Handschläge“ Live-Übertragung teilzunehmen, die demnächst auf ALLATRA TV ausgestrahlt wird.

Die Konferenzteilnehmer folgten den Einladungen und dankten den Ehrenamtlichen der Bewegung aufrichtig für die geleistete Arbeit. Dr. Priyadarshi Nayak teilte sein Verständnis, dass wir jetzt alle an einem großen Ereignis teilnehmen. Er drückte die Hoffnung aus, dass diese Inspiration sich ausbreiten wird und zur Schaffung einer Gesellschaft der Menschlichkeit und Freundschaft auf der ganzen Welt beitragen wird.

Kommentar schreiben