AllatRa Pattern Tape
Logo Creative Society KREATIVE
GESELLSCHAFT

Die Theorie der sechs Handschläge im Einsatz

9. Juli 2020

Unsere Welt verändert sich rasant und wir versuchen uns neuen Realien des Alltags anzupassen. Während der Pandemie und sozialer Isolation denken die Menschen zunehmend darüber nach, wie sichergestellt werden kann, dass es keine Krisen in der Gesellschaft gibt: weder wirtschaftliche, noch epidemiologische, noch soziale.

Und es ist völlig realistisch, eine solche Gesellschaft aufzubauen. Diese Idee inspirierte die Teilnehmer von IGB ALLATRA, mit Menschen auf der ganzen Welt übers Internet zu kommunizieren. Diese Idee wird heute in verschiedenen Formaten der Interaktion verwirklicht. Eines dieser Formate ist die Anwendung der Sechs-Handschläge-Theorie in der Praxis. Ihr Prinzip ist sehr einfach und besteht darin, dass alle Menschen dieser Welt miteinander über eine Kette von fünf Freunden, d.h. sechs Handschläge, verbunden sind.

Deshalb finden auf dem Youtube-Kanal “AllatraUnites. Kreative Gesellschaft" jeden Tag Online-Gespräche mit Menschen aus verschiedenen Ländern statt, um etwas über ihre Kultur, ihre Traditionen zu erfahren und um ihnen die heutzutage wichtigste Frage zu stellen: Würden sie gerne in einer Kreativen Gesellschaft leben und wie stellen sie sich eine solche Gesellschaft vor?

Es ist eine einzigartige Gelegenheit, viele Menschen nicht nur kennenzulernen, sondern auch mit ihnen Freundschaft zu schließen. Denn es ist doch so wunderbar, jeden Tag etwas Neues und Interessantes zu erfahren.

Jede neue Live-Übertragung macht uns mit der Vielfalt der Welt, mit der Schönheit und der Kultur verschiedener Länder unseres Planeten bekannt. Auf diese Weise haben wir bereits das afrikanische Land Malawi kennengelernt, welches auch noch "das warme Herz von Afrika" genannt wird. Wir waren im sonnigen Griechenland, im heißen Spanien und auf blühendem Zypern. Wir haben die gastfreundlichen Georgien und Armenien besucht. Außerdem schauten wir im Land der Liebe - Indien vorbei.

Die Teilnehmer stellten in einem herzlichen, freundschaftlichen Gespräch fest, dass eine Kreative Gesellschaft vor allem auf Liebe basieren sollte. So auf die Frage, was die Menschen innerlich vereint, antwortete Matilda aus Malawi: "Der Hauptfaktor ist die Liebe. Wir müssen danach streben, in der Liebe zu sein, wir müssen Liebe atmen".

"Die Menschen verstehen, dass wir alle vereint sind und eine gleiche Mission haben. Unser Aufenthalt hier ist vorübergehend, und wir sollten dieses vorübergehende Zuhause für alle schön und gastfreundlich machen", sagte Narine aus Armenien.

Mit Inspiration und Liebenswürdigkeit teilen die Gesprächsteilnehmer ihr Verständnis von einer Gesellschaft mit, in der sie gerne leben würden. "Eine Gesellschaft, in der die Hauptreligion - die Liebe ist, und genau sie sollte auf der ganzen Welt verbreitet werden", sagte Augusto aus Spanien.

Video einer Live-Übertragung "Sonniges Spanien. Die Theorie der sechs Handschläge im Einsatz. Kreative Gesellschaft"

In einer Kreativen Gesellschaft gehören Ehrlichkeit, Vertrauen, Respekt, Gerechtigkeit und Gleichheit zu den wichtigen Eigenschaften der Menschen. Die Teilnehmer betonen vor allem das Fehlen von Barrieren zwischen Menschen und Ländern in solch einer Gesellschaft und sehen die Welt als vereint und als ein Ganzes, wo die Harmonie und die Liebe aufblühen.

"Gott schuf eine friedliche Welt. Eine glückliche Welt ohne Grenzen, vor allem im Kopf, damit wir uns nicht voneinander trennen. Er schuf uns mit dem Gefühl, dass wir in Harmonie miteinander und mit der ganzen Welt leben sollten, unabhängig von Hautfarbe, Sprache, Stamm oder Bildung. Wir alle haben den gleichen Geist und stammen von einem Schöpfer. Deshalb hoffe ich, dass die Zeit kommt und die Menschen in der Gesellschaft ohne Hindernisse und Angst miteinander interagieren werden. Es gibt einen Plan, und die Gesellschaft verwirklicht diesen gemeinsam", fügte Mathilde von Malawi hinzu.

Video einer Live-Übertragung “Malawi, Deutschland und USA. Die Theorie der sechs Handschläge im Einsatz. Kreative Gesellschaft"

Unsere Reisen sind damit nicht zu Ende, im Gegenteil, sie fangen gerade erst an! Denn das Projekt des Kennenlernens neuer Menschen, Kulturen und Traditionen wird stets fortgeführt. Jeder kann sich dem Projekt anschließen und etwas Einzigartiges über sein Heimatland erzählen, seine Vorstellungen über die Kreative Gesellschaft teilen. Die Teilnehmer sagen: "Man sieht vom Weltraum aus keine Grenzen! Wir alle sind Bewohner eines großen Landes - der Erde!"

Kommentar schreiben

Kommentare (1)

  • Deborah
    10.07.2020   |   13:55

    Ich kannte diese Theorie und habe mich immer wieder gefragt - wieso wird es nicht praktisch umgesetzt. So toll, dass die Idee der Kreativen Gesellschaft die Menschen weltweit vereint! Es ist an der Zeit, denn wir alle wollen Frieden und sicheres glückliches Leben. Danke sehr, dass ihr die Hoffnung den Menschen schenkt, ich bin sehr gerne dabei