AllatRa Pattern Tape
Logo Creative Society KREATIVE
GESELLSCHAFT

Grundlagen und Etappen des Aufbaus der Kreativen Gesellschaft

18. Mai 2020

Es ist für die Menschen mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass eine Epoche der globalen Veränderungen in der Gesellschaft begonnen hat, der Veränderungen in jedem Menschen selbst. Für viele ist es bereits offensichtlich, dass die Gesellschaft am Rande des Abgrunds steht. Unsere gesamte Konsumgesellschaft ist wie eine in Lügen, Betrug und Unmenschlichkeit eingefrorene kalte Schneemasse, die auf einem Berghang hängt. Ist das der Höhepunkt der Zivilisation? Der Abgang einer Stress-Lawine des gesellschaftlichen Bewusstseins, verursacht durch Klima, Wirtschaft, Politik, Pandemie und andere Ursachen, ist unvermeidlich. Es stellt sich nur die Frage, welche Folgen es haben wird. Wie können wir Menschen eine lebensbedrohliche Zukunft verhindern? Wie können wir alle überleben und die Risiken unvermeidlicher Verluste minimieren? Es gibt einen Ausweg!

Es ist bekannt, dass eine Lawine durch einen leichten Stoß ausgelöst werden kann, sogar durch den Druck eines einzelnen Menschen auf den Schnee. Aber welche Richtung wird die allgemeine Bewegung der Gesellschaft einschlagen? In den gefährlichen Abgrund von Egoismus und Hochmut oder in den Strom eines großen schöpferischen Flusses, welcher der Gesellschaft eine neue Existenzform verleiht und günstige Bedingungen für das Leben der nächsten Generationen unserer Zivilisation schafft? Wer, wenn nicht Du, ist in der Lage, diese Richtung zu ändern?! In diesem Artikel geht es darum, wie es verwirklicht werden kann.

 

*     *     *

 

Am 11. Mai 2019 fand ein weltumfassendes Ereignis statt, das die unvermeidliche globale Transformation der gesamten Weltgemeinschaft einleitete. Zum ersten Mal in der Geschichte kam eine Vielzahl von Menschen aus der ganzen Welt bei der Online-Konferenz „Gesellschaft. Letzte Chance“ auf der Plattform der Internationalen gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ zusammen. Die Menschen diskutierten offen und ehrlich über alle akuten Fragen, mit denen heute die gesamte Menschheit konfrontiert ist. Und was das Wichtigste ist, neben der offenen, wahrheitsgemäßen Formulierung dieser Fragen, wie alles in Wirklichkeit ist, wurden die Lösungswege dieser Probleme aufgezeigt. Das Ergebnis davon ist die Entstehung eines einzigartigen globalen Projektes der Internationalen Gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ — „Kreative Gesellschaft. Worin verbirgt sich seine Einzigartigkeit? Vor allem darin, dass dieses Projekt für unsere gesamte Zivilisation lebensnotwendig ist. Eigentlich ist es der einzig mögliche Ausweg aus der egoistischen, konsumorientierten Sackgasse der Selbstzerstörung, in der sich jetzt die Menschheit befindet. Dieser Präzedenzfall und die darauffolgende Ereigniskette halfen mir, die Hoffnung noch mehr zu stärken, dass für mich persönlich und für die gesamte Menschheit noch nicht alles verloren ist.

Seither wurde dank der gemeinsamen Bemühungen der Teilnehmer der Internationalen gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ aus verschiedenen Ländern, die sich — wie ich — von kreativen Ideen inspirieren ließen, sehr viel getan. Weltweit wurden zahlreiche soziale Umfragen, internationale Online-Treffen und Konferenzen durchgeführt, viele Interviews gefilmt, die interessantesten Artikel veröffentlicht und viele andere gesellschaftlich bedeutsame Projekte umgesetzt. Gemeinsam haben wir wirklich viel geschafft. Aber offensichtlich noch nicht genug, um alle zu erreichen.

Während dieser Zeit haben wir mit einer großen Anzahl von Menschen auf der ganzen Welt gesprochen, und alle, also wirklich jeder, mit dem wir uns unterhielten, sprach darüber, dass er die Kreative Gesellschaft braucht, dass es für ihn wichtig ist und er gerne in einer solchen Welt leben würde.

Die ganze Zeit habe ich darüber nachgedacht, wie man den Prozess der Informationsverbreitung über die Kreative Gesellschaft in der ganzen Welt beschleunigen kann. Wie können wir alle uns zusammenschließen und unsere Bemühungen noch wirksamer gestalten? Wie vermitteln wir diese Information, diese Möglichkeit allen Menschen auf der Erde? Schließlich wartet die Zeit nicht! Wir sind bereits fast acht Milliarden Menschen, und das betrifft jeden von uns. Denn, wenn jetzt nicht etwas unternommen wird, dann wird eine Lawine von Katastrophen alle überrollen. Was sollen wir also tun?

Antworten auf diese Fragen erhielten meine Freunde und ich während der Unterhaltung mit dem geehrten Igor Michailovich Danilov. Wie immer erklärte Igor Michailovich ausführlich mit großer Geduld und Herzenswärme den rettenden Ausweg aus der gegenwärtigen Situation in der Gesellschaft, den Sinn und die Bedeutung vom Aufbau einer Kreativen Gesellschaft. All dies möchten wir mit Euch allen, liebe Freunde, teilen!

DAS ZIEL UND DER SINN

Das Wichtigste ist das Ziel! Wenn es ein Ziel gibt — dann ist alles sinnvoll, und wenn es kein Ziel gibt, dann ist alles andere sinnlos. Was ist unser Ziel? Unser Ziel ist es, aus dieser Sackgasse der Konsumgesellschaft, in Wirklichkeit aber aus einer Form der geheimen Sklaverei, eines getarnten Sklavensystems, in dem wir heute alle als Menschheit existieren, herauszukommen und zu beginnen, als MENSCHEN und nicht als Tiere zu leben. Das Hauptziel besteht darin, eine ideale Gemeinschaft geistlich freier Menschen aufzubauen, eine Gesellschaft, die unseren künftigen Generationen ein würdiges Leben, Wohlstand und geistlich-moralische Weiterentwicklung garantiert. Die Gesellschaft der Liebe und Menschlichkeit, oder, wie sie in den verschiedenen Religionen genannt wird — der Garten Eden. Eine Gesellschaft der Zukunft, die dich bereits jetzt in deinem Handeln verändert und dein Leben mit hoher Bedeutung erfüllt.

Was ist also dafür notwendig? Eine stufenweise Entwicklung. Igor Michailovich sprach von dem grundlegenden Verständnis darüber, dass die Kreative Gesellschaft nur eine Zwischenstufe in der Evolution der Menschheit ist, von einem sklaventreibenden feudalen System zu einer für moderne Menschen völlig neuen Lebensweise — der Idealen Gesellschaft. Die Kreative Gesellschaft ist eine Übergangsphase, ohne die es unmöglich ist, das höchste Ziel zu erreichen — die Ideale Gesellschaft geistlich freier Menschen. Die Kreative Gesellschaft ist eine Übergangsphase, ohne die es unmöglich ist, das höchste Ziel zu erreichen — die Ideale Gesellschaft geistlich freier Menschen.

Igor Michailovich gab ein interessantes assoziatives Beispiel: „Stellt euch einen reißenden breiten Fluss vor, der eine Insel, die unter Wasser versinkt, von einem großen Ufer trennt. Auf dieser Insel gibt es wilde Tiere. Unsere moderne Gesellschaft unterscheidet sich im Wesentlichen nicht von ihnen. Wir deklarieren die richtigen Dinge, reden über Höheres, über Ideale, aber in Wirklichkeit leben wir wie Tiere. Wir sind getrennt voneinander. Wir haben Enklaven geschaffen. Wir kämpfen ständig um Territorien, streiten, bauen Hierarchien auf, kämpfen um die Dominanz.

Ist das des Menschen würdig? Ist es für einen Menschen angemessen, unter solchen Bedingungen zu leben? In der modernen Gesellschaft ist alles gegen den Menschen gerichtet. Die Menschen schufen ihre Hierarchien, von denen sie auch versklavt wurden. Höchste Priorität haben „niedergeschriebene“ Interessen, die Interessen des „Staates“, die Interessen der „Gesellschaft“ im Sinne von kleinen Gruppen, und erst ganz am Ende stehen die Interessen des Menschen, der mit seinen eigenen Händen ihre „Märchen wahr werden lässt“ und sich selbst dabei in noch größere Sklaverei treibt. Ist das normal? Beim Erschaffen dieser Abstraktionen übergaben wir ihnen unsere Rechte. Aber zusammen mit unseren Rechten wurden uns auch unsere Vorteile genommen. Es ist an der Zeit, all das den Menschen zurückzugeben. Denn diese Welt ist für den Menschen erschaffen und ihm gegeben worden. Der Mensch darf seinen Status als MENSCH nicht verlieren — nur dann haben wir die Chance, die Ideale Gesellschaft aufzubauen.

Kommen wir zu unserem Beispiel zurück: die Ideale Gesellschaft ist das, was auf der anderen Seite des Flusses liegt, auf dem großen Ufer der Stabilität und des Wohlstands, welches Garten Eden genannt wirdUm von der sinkenden Insel wegzukommen und den Fluss des Todes zu überqueren, müssen wir eine Brücke bauen, von dem konsumierenden, tierischen Beziehungsformat, in welchem Lüge und Verleumdung herrschen, zum Garten Eden, wo Wahrheit und Liebe regieren. Diese Brücke muss aus festem Stein der vereinten Willenserklärung der Menschen und ihres gemeinsamen Handelns gebaut werden. Genau diese Brücke ist die Kreative Gesellschaft, die sich auf „acht Säulen“ stützt.“ Ich fragte nach: „Was sind das für Säulen?“ Igor Michailovich antwortete, dass die Stützsäulen dieser Brücke die 8 Grundlagen der Kreativen Gesellschaft sind.

8 GRUNDLAGEN DER KREATIVEN GESELLSCHAFT

Der Mensch ist die grundlegende Einheit der Gesellschaft. Die Menschheit ist eine große Familie.

  1. Das Leben des Menschen

    Das Leben des Menschen hat den höchsten Wert. Das Leben eines jeden Menschen muss wie das eigene Leben geschützt werden. Der Zweck der Gesellschaft ist es, den Wert des Lebens eines jeden Menschen zu gewährleisten und zu garantieren. Es gibt und kann nichts Wertvolleres als das Leben des Menschen geben. Wenn ein Mensch wertvoll ist, dann sind alle Menschen wertvoll!

  2. Die Freiheit des Menschen

    Jeder Mensch hat von Geburt an das Recht, ein MENSCH zu sein. Alle Menschen werden frei und gleich geboren. Jeder hat die Freiheit der Wahl. Über dem Menschen, seiner Freiheit und seinen Rechten kann auf der Erde niemand und nichts stehen. Die Verwirklichung der Rechte und Freiheiten des einen Menschen darf die Rechte und Freiheiten anderer Menschen nicht verletzen.

  3. Sicherheit des Menschen

    Niemand und nichts in der Gesellschaft hat das Recht, das Leben und die Freiheit des Menschen zu bedrohen!

    Jedem Menschen ist eine kostenlose Versorgung mit den grundlegenden Lebensnotwendigkeiten, einschließlich Nahrung, Wohnstätte, medizinischer Versorgung, Bildung und voller sozialer Sicherheit garantiert.

    Die wissenschaftlichen, industriellen und technologischen Aktivitäten der Gesellschaft sollen ausschließlich auf die Verbesserung der Qualität des menschlichen Lebens ausgerichtet sein.

    Garantierte wirtschaftliche Stabilität: keine Inflation und keine Krisen, stabile und gleiche Preise auf der ganzen Welt, eine einheitliche Währungseinheit, feste Mindestbesteuerung oder gar keine Besteuerung.

    Die Sicherheit der Menschen und der Gesellschaft vor jeglichen Bedrohungen wird durch einen einzigen weltweiten Dienst zur Bewältigung der Notsituationen gewährleistet.

  4. Transparenz und Offenheit der Informationen für alle Menschen

    Jeder Mensch hat das Recht, zuverlässige Informationen über die Bewegung und Verteilung öffentlicher Gelder zu erhalten. Jeder Mensch hat den Zugang zu den Informationen über den Stand der Umsetzung gesellschaftlicher Entscheidungen.

    Die Medien sind ausschließlich im Besitz der Gesellschaft und geben Informationen wahrheitsgetreu, offen und ehrlich wieder.

  5. Schöpferisches Wertesystem

    Das Wertesystem sollte auf die Popularisierung der besten menschlichen Eigenschaften gerichtet sein, und auf die Unterbindung von allem, was sich gegen den Menschen richtet. Die oberste Priorität ist die Priorität der Menschlichkeit, der hohen geistlichen und moralischen Bestrebungen des Menschen, Humanität, Gewissenhaftigkeit, gegenseitiger Respekt und Festigung der Freundschaft.

    Schaffung von Bedingungen für die Entwicklung und Erziehung des MENSCHEN, Förderung moralischer und ethischer Werte in jedem Menschen und in der Gesellschaft.

    Verbot von Gewalt-Propaganda, Ablehnung und Verurteilung jeder Form von Spaltung, Aggression und Unmenschlichkeit.

  6. Entwicklung der Persönlichkeit

    Jeder Mensch in der Kreativen Gesellschaft hat das Recht auf vielseitige Entwicklung und Selbstverwirklichung.

    Bildung soll kostenfrei und für alle gleichermaßen zugänglich sein. Es sollen Bedingungen und die Erweiterung der Möglichkeiten für die Verwirklichung der eigenen kreativen Fähigkeiten und Talente geschaffen werden.

  7. Gerechtigkeit und Gleichheit

    Alle Ressourcen der Erde gehören den Menschen und werden gerecht unter allen Menschen verteilt. Die Monopolisierung von Ressourcen und deren irrationale Nutzung sind nicht erlaubt. Diese Ressourcen werden gerecht unter den Bewohnern der gesamten Erde verteilt.

    Dem Menschen wird eine Arbeitsbeschäftigung garantiert, wenn er dies wünscht. Die Entlohnung der Arbeit muss auf dem Prinzip der Gleichheit im Bezug auf Geschlecht, Beruf, Fachgebiet und Qualifikation beruhen.

    Jeder hat das Recht auf Privateigentum und Einkommen, jedoch innerhalb der Grenzen der von der Gesellschaft festgelegten Kapitalhöhe.

  8. Selbstverwaltung der Gesellschaft

    Der Begriff „Macht“ existiert in der Kreativen Gesellschaft nicht, da die Verantwortung für die Gesellschaft als Ganzes, ihre Entwicklung, ihre Lebensbedingungen und ihre harmonische Struktur von jedem Menschen abhängt.

    Jeder Mensch hat das Recht, an der Verwaltung der Angelegenheiten der Kreativen Gesellschaft und an der Verabschiedung von Gesetzen zur Verbesserung des Lebens des Menschen mitzuwirken.

    Die Entscheidungen über gesellschaftlich wichtige, sozial bedeutsame, wirtschaftliche Fragen, die die Veränderung der Lebensqualität des Menschen beeinflussen, werden bei einer globalen Diskussion und Abstimmung (Referendum) getroffen.

Diese Information hat uns mit ihrer Weisheit und Tiefe beeindruckt. Natürlich will jeder Mensch in so einer Gesellschaft leben. Und heute steht vor uns — vor den Menschen, die auf dem Planeten Erde leben, nur eine Frage: Wie können wir das in kürzester Zeit verwirklichen?

DIE ETAPPEN DES AUFBAUS EINER KREATIVEN GESELLSCHAFT

Igor Michailovich antwortete, dass der Aufbau einer Kreativen Gesellschaft schrittweise erfolgen soll, und erläuterte, was jede Etappe beinhaltet.

  1. Etappe der Informierung. Die Menschheit soll über die Kreative Gesellschaft informiert werden. Jeder Mensch, der nicht gleichgültig ist, kann so viele Menschen wie möglich über die Kreative Gesellschaft informieren. Das ist das, was gerade viele gewissenhafte, anständige Menschen aus verschiedenen Ländern der Welt aktiv umsetzen.

  2. Politische Etappe. Gründung von politischen „Kreative Gesellschaft“ — Parteien mit der gleichen Ideologie der Kreativen Gesellschaft in verschiedenen Ländern. Die allgemeine Koordinierung der Parteien erfolgt durch das Internationale Zentralkomitee, das seinerseits von der internationalen Öffentlichkeit — der Internationalen gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“, d.h. von der Gemeinschaft, die außerhalb von Politik und Religion steht, kontrolliert wird. Das Ziel ist einfach: die Politik als Instrument nicht zur Spaltung der Menschen, sondern zu ihrer Vereinigung zu nutzen.

  3. Ein gemeinsames weltumfassendes Referendum. Durchführung eines die gesamte Menschheit umfassenden Referendums über die Annahme von der gesamten Menschheit eines kreativen Models der Entwicklung als das einzige akzeptable und notwendige Modell für das Überleben der Menschheit.

Die erste Etappe besteht darin, die Menschheit über die Möglichkeit des Aufbaus der Kreativen Gesellschaft zu informieren. Dafür setzen wir uns jetzt aktiv ein. Für die Menschen sprechen ihre Taten. Täglich wird eine Vielzahl kreativer Projekte von den Teilnehmern der Internationalen gesellschaftlichen Bewegung „ALLATRA“ ins Leben gerufen, und jeder kann sich aus den offiziellen Ressourcen der Bewegung über diese informieren und sich dieser lebenswichtigen Initiative anschließen.

Es gibt ein grundlegendes Instrument, das in der modernen Gesellschaft eine Schlüsselrolle spielt und mit dem unsere Gesellschaft regiert wird. Das ist die Politik. Wenn wir es anwenden, bedeutet dies, dass wir die Realisierung des Aufbaus einer Kreativen Gesellschaft erheblich beschleunigen werden.

Seit 6.000 Jahren dient die Politik dazu, die Menschen zu versklaven und das System der Konsumwerte zu stärken. Heute jedoch kann sie der gesamten Menschheit bei dem Aufbau einer Kreativen Gesellschaft dienen!

Das System des Regierens über die moderne Gesellschaft ist so beschaffen, dass wir in unserem Land zu Wahlen gehen und aus den uns vorgeschlagenen Kandidaten auswählen, an die wir nach den Wahlen unsere Rechte delegieren. Das heißt, wir übergeben unsere Rechte an die Menschen, die wir nicht kennen, und lassen uns selbst auf diese Weise ohne unsere eigenen Rechte zurück. Schließlich haben wir sie delegiert. Aber neben unseren Rechten haben wir auch unsere Vorteile weitergegeben. Genau dadurch erschufen wir den Hierarchien über dem Menschen. Wird solch ein Beauftragter, dem wir die Macht verliehen haben, für uns oder in unserem Interesse arbeiten? Wird er uns unsere Vorteile zurückgeben? Nein, denn er ist daran gewöhnt und betrachtet unsere Vorteile bereits als sein Eigentum. Er wird an sich selbst denken, an seine Familie, aber nicht an uns. Warum nicht? Bei einer konsumorientierten egoistischen Denkweise wird er meinen, dass er andernfalls, wenn er anfängt, die Interessen der Menschen zu verteidigen, auf unsere Ebene herabsinken wird und wie wir bleibt — nur mit deklarierten Rechten und ohne den wirklichen Nutzen. Ist das nicht absurd? Ist das nicht eine Form der versteckten Sklaverei?

Nachdem uns alles genommen wurde, wurden uns sehr strenge Verpflichtungen auferlegt, welche für die meisten Menschen im Grunde genommen unmöglich zu erfüllen sind. Es ist einfach unmöglich, sie in vollem Maße zu erfüllen. Das zwingt die Menschen in ständiger Angst und Sorge zu leben, sich verletzlich und minderwertig zu fühlen. Genau in dieser Gesellschaft sind wir alle gezwungen zu existieren. Nur Täuschungen und Manipulationen! Das ist es, was eine Konsumgesellschaft ausmacht, in der alles so organisiert ist, weil diese Gesellschaft gegen den Menschen ist. Das ist eine Tatsache. Ist eine solche Gesellschaft auf lange Zeit existenzfähig? Hat sie eine Zukunft? Offensichtlich ist das nicht der Fall.

Aber jedes Werkzeug kann sowohl für den Schaden als auch für das Wohl verwendet werden, damit kann man zerstören oder aufbauen. Daher kann und soll die Politik zu unserem Werkzeug werden, um ein richtiges und wirklich gerechtes, lebensfähiges, lebensförderndes gesetzliches Fundament für den Aufbau einer Kreativen Gesellschaft zu erschaffen.

Heute leben wir immer noch nach dem römischen Recht, das längst überholt ist. Es ist notwendig, solche Gesetze zu erstellen, die die Interessen eines jeden Menschen garantieren werden. Die 8 Grundlagen der Kreativen Gesellschaft werden dafür die Basis bilden. Politik soll in der Praxis zu einem Instrument der internationalen Kommunikation und Vereinigung werden, Freundschaft zwischen den Völkern fördern, und nicht als ein Instrument des Drucks, der Aggression, wie es jetzt der Fall ist, eingesetzt werden. Sie kann und muss nicht für eine weitere Spaltung, sondern ganz im Gegenteil für die schnelle Vereinigung der gesamten Menschheitsfamilie genutzt werden.

Wenn wir uns im gleichen Tempo wie jetzt bewegen, ohne die Politik als Instrument einzusetzen, wird sich der Prozess des Aufbaus der Kreativen Gesellschaft um viele Jahre verlangsamen. Lasst uns das vernünftig betrachten — hat die Menschheit diese Zeit überhaupt? Um den Prozess des Übergangs der Menschheit vom Konsumformat zum Format der Kreativen Gesellschaft zu beschleunigen, können und sollten wir bereits jetzt Politik als das wirksamste Instrument einsetzen.

Wir alle sind Bürger unserer Länder. Wir gehen zu Wahlen und wählen verschiedene Kandidaten und dann regen wir uns darüber auf, dass sie unser Leben verschlechtern und die Konsumausrichtung stärken. Sie verabschieden Gesetze, die gegen uns als Eine Menschheitsfamilie arbeiten, nicht in unserem Interesse. Infolgedessen verschlechtern sich die Bedingungen unserer Existenz ständig. Das heißt, wenn diese Menschen an die Macht kommen, schützen sie alle möglichen Interessen, aber nicht die des Menschen und nicht die der Einen Menschheitsfamilie. Wie kann man überhaupt für einen Politiker stimmen, wenn er gegen den Menschen und seine Rechte ist? Wie soll man ihn wählen, wenn er eine Neigung zum Lügen und Betrügen hat?

Um diese Situation zu verändern, müssen wir für die Politiker stimmen, welche die 8 Grundlagen der Kreativen Gesellschaft verwirklichen und auf der gesetzlichen Ebene einführen werden! Und was noch besser wäre, einfacher und richtiger — eine Weltpartei namens „Kreative Gesellschaft“ zu gründen, die in jedem Land der Welt die 8 Grundlagen der Kreativen Gesellschaft einführen wird. Auf diese Weise werden diese Politiker die von uns übertragenen Rechte einsetzen und beginnen uns unsere Vorteile zurückzugeben und an der schnellstmöglichen Vereinigung der gesamten Menschheit in EINE Menschenfamilie — Kreative Gesellschaft zu arbeiten. Und erst wenn alle Länder der Welt bereit sind vom Konsumformat zu einem kreativen Format überzugehen, werden wir ein Weltreferendum abhalten können, das uns — alle Erdenbewohner auf einer gesetzlichen Grundlage zu einer Vereinten Menschheitsfamilie — zu einer Kreativen Gesellschaft — zurückführt.

All das können wir nur auf einem friedlichen Weg erreichen. Wie der liebe Igor Michailovich sagte: „Die Menschheit braucht keine Revolutionen, die Menschheit braucht die Evolution“.

 

Der Teilnehmer der IGB „ALLATRA“

Eltchin

Kommentar schreiben

Kommentare (7)

  • Wolfgang Dietze
    01.09.2020   |   18:40

    Friede ist kein plötzlicher Zustand, der einfach so entsteht. Friede ist eine Entscheidung. Von jedem einzelnen Menschen, sich ausweitend auf alle Länder.

  • Russlana Leinweber
    25.06.2020   |   18:01

    Если все люди объединятся, мы сделаем прыжок в лучшее будущее! Будущее, где все люди, независимо от национальности, религии, цвета кожи, мирно живут вместе. Там, где нет голода, нет войны, нет несправедливости. Где наши дети растут в любви, свободе и без страха.
    Давайте здесь и сейчас все вместе строить креативное общество !!!

  • Nika
    25.06.2020   |   07:10

    Ich freue mich sehr, in dieser wichtigen Zeit zu leben und mitzuwirken. Die Zeit und die Menschheit sind reif für eine Veränderung. Entscheidend ist, dass die Menschen den Glauben an ihre Kraft zurückgewinnen und verstehen, dass das Leben und die Form der Gesellschaft in ihrer Hand liegt! Ich wünsche mir, dass wir Menschen gemeinsam Gleichgültigkeit und Egoismus überwinden, um eine große und heile Welt unseren Nachkommen zu sichern. Die hier aufgeführten Grundlagen und Schritte sind eine enorme Orientierungshilfe und ein klarer Wegweiser! Bitte lasst uns alle in dieser Idee vereinen!

  • Olga Austria
    24.06.2020   |   13:44

    Es ist bereits offensichtlich, dass jeder Mensch glücklicher und besser leben möchte. Und diese Grundlagen, helfen einem, wenigstens zu verstehen, was genau wir als Gesellschaft dafür brauchen. Und es ist ganz einfach, MENSCHLICH zu leben, für andere zu sorgen, genauso wie für sich selbst. Denn nichts ist so wertvoll, wie das menschliche LEBEN! Ich möchte sehr gerne, alle dazu aufrufen, diese Idee der Kreativen Gesellschaft zu verbreiten! Es ist unglaublich wichtig, dass jeder sein Beitrag dazu leistet. Vielen Dank

  • Irene
    24.06.2020   |   11:07

    Vor unseren Augen wird Geschichte geschrieben!!! Ein globales Geschehen findet statt. Menschen aus aller Welt vereinen sich zu einer riesigen Bewegung - ALLATRA, welche die Menschen in dieser nicht einfachen Zeit des globalen Klimawandels dazu inspiriert, eine Gesellschaft aufzubauen, in der ALLE Menschen leben wollen, eine Gesellschaft frei von Negativität, Korruption, Kriegen, Armut, Hass usw... -KREATIVE GESELLSCHFT- ein Übergang zum eigentlichen Ziel - der IDEALEN GESELLSCHAFT. Dieser Artikel zeigt, was jeder von uns hier und jetzt tun kann, um die Menschheit diesem Ziel näher zu bringen!!! Freunde, lasst diesen Artikel auf euch wirken und leitet ihn an eure Freunde, Bekannten, Verwandet weiter! Damit immer mehr Menschen von der Initiative der KREATIVEN GESELLSCHAFT erfahren und aus der Verzweiflung der Aussichtslosigkeit herauskommen, sich auf positive Zukunft einstimmen und die Verantwortung in eigene Hände nehmen - beginnen aktiv beim Aufbau dieser Gesellschaft mitzuwirken!! Hört nicht auf den Gedanken: "Was kann ich alleine?" - WIR SIND NICHT ALLEIN! Wir sind Milliarden einfacher Menschen, die glücklich leben wollen! Lasst uns aus den Fehlern der Vergangenheit lernen und diese nie wieder machen. Lasst uns nach den 8 Grundlagen der Kreativen Gesellschaft leben und diese auf der gesetzlichen Ebene verankern! Lasst uns zusammen diese rettende Brücke zum Festland aufbauen! "Wenn du, mein Freund, denkst, es geht dich nichts an, dann können wir -die ganze restliche Gesellschaft- ohne dich viel weniger erreichen, als mit dir." I.M.Danilov

  • Natalie
    23.06.2020   |   13:11

    Allein das Lesen dieses Artikels tut so gut! Wie würde es sich anfühlen, wenn wir in so einer Kreativen Gesellschaft bereits leben würden? Das erstaunlichste dabei ist, dass es möglich ist, wenn Menschen es einfach umsetzen würden! Die acht Grundlagen bieten eine solide Basis für eine friedvolle Gesellschaft. Die drei Schritte zum Umsetzen sind auch zu schaffen - Menschen informieren, Parteien bilden, die das innovative Konzept der Gesellschaft unterstützen, und letztlich ein Referendum durchführen, was heute online sehr einfach umzusetzen ist.

    Irene
    24.06.2020   |   11:21

    Dem stimme ich absolut zu. Es ist nicht schwer, wenn alle es wollen!!!

  • Antonia
    22.06.2020   |   14:01

    Ich bin erstaunt wie einfach und verständlich alles sein kann, wenn man in der Tat ein Ziel hat. Diese Grundlagen sind so natürlich für jeden Menschen, aber noch lange nicht selbstverständlich in der egoistischen und konsumorientierten Gesellschaft. Kreieren, neu erschaffen, menschliche Werte leben - das sind unsere Orientiere, die in jeder der Grundlage verankert sind. Wir als Elektorat, jeder als Teil der Gesellschaft muss dafür sorgen, damit diese Grundlagen umgesetzt werden. Die angebotenen Etappen sind definitiv real in der nahen Zukunft umzusetzen, wir sind bereits auf dem Weg. Jeder zählt, ohne jeden Einzelnen wird die Gesellschaft nicht funktionieren

    Irene
    24.06.2020   |   11:26

    Es ist wirklich real!! Und es hat bereits begonnen, leider wissen sehr viele Menschen noch nichts davon, sie müssen nur davon erfahren!!